Um die Nachhaltigkeit der im Projekt LinkInJob entwickelten Workshops zu gewährleisten, bietet die VHS Linz / Lernzentrum ab September 2016 spezielle Workshops für die Arbeitssuche zu den Themen Vorstellungsgespräch, Bewerbung, Jobsuche im Internet und Finanzwissen an.

Um weitere Informationen zu diesen Workshops zu erhalten klicken sie bitte hier,

oder kontaktieren Sie uns unter: Tel: +43 732 7070 4390 sowie This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it..

23 Gäste von verschiedenen Institutionen haben an unserer Veranstaltung teilgenommen. Es wurden sehr gute Ergebnisse für eine weitere Zusammenarbeit, sowie eine zukünftige Implementierung der Projektinhalte erzielt.

 

PROGRAMM

•  Vorstellung des Projekts LinkINJob

•  Kennenlernen der anderen Institutionen

•  Austausch und Diskussion

•  Zukünftige Kooperation und Vernetzung

 

Mittwoch: 11.5. 2016, Zeit: 15 – 17.30 Uhr

Ort: Wissensturm, Raum 06.05, Kärntnerstraße 26, Linz

 

Teilnehmende Institutionen: Diverse Öffentliche Bibliotheken aus ganz Oberösterreich, Diözesane Bibliotheksfachstelle Linz, Landesbibliothek OÖ, BFI Linz, AMS OÖ, Migrare, Acrobaleno, ZZI - Zentrum der zeitgemäßen Initiativen

 

 

IMG 0551

Kennenlernen und Vorstellen:

Die Teilnehmer fanden sich in Zweiergruppen zusammen um sich untereinander und das Projekt als solches besser kennenzulernen.

 

IMG 0563

 Austausch und Diskussion:

Bisherige Erfahrungen im Themenbereich des Projekts wurden ausgetauscht und besprochen.

 

Bild1

Bei der Arbeit:

Wie man sieht, setzten sich die Teilnehmer intensiv mit den Fragestellungen  auseinander.

 

Bild4

 Zukünftige Kooperation und Vernetzung:

Die Ergebnisse des Workshops wurden schriftlich festgehalten und werden in weiterer Folge als Basis für zukünftige Kooperationen dienen.

 

Das Lernzentrum LeWis ist stolz darauf, einen besonderen Workshop in Kooperation mit der Johannes-Kepler-Universität angeboten zu haben. Der folgende Workshop worde leicht abgeändert, um besser auf die Zielgruppe von linkINjob eingehen zu können.

Der Titel des Workshops lautete:

FLY: Finanzwissen für dich:

Wissen um die Finanzwelt und das Erwerben von Fähigkeiten rund um das Managen von Finanzen wurden in den letzten Jahren stetig wichtiger.

Das Projekt FLY wurde gegründet um die Aufmerksamkeit auf die Risiken eines vernachlässigten persönlichen Geldmanagments zu lenken und die allgemeine Finanzkompetenz zu erhöhen.
Das Hauptprodukt dieser Bemühungen ist ein innovativer E-Learning-Kurs, der als Schlüsselement zur Verbreitung von Informationen und Wissen über das Thema Finanzkompetenzen dient. 
Der E-Learning-Kurs wird außerdem von einer die Problematik erläuternden Informationskampagne ergänzt, die eine wichtige Rolle im Erreichen der Zielgruppe spielt.

Weiter Informationen finden Sie unter:  http://fly-project.eu/

17.02.2016 16:00 - 18:00
12 Teilnehmer

 

Und hier noch 3 Impressionen aus dem Workshop:

Bild3

 

Bild1

 

Bild2

 

Plakat Recherche für die Arbeitssuche

 

Was, Wie, Wer? –diese 3 Fragewörter waren das Fundament des Workshops „Internetrecherche für die Arbeitssuche“:

 

Was?

Was will ich überhaupt machen?

Kurzes Brainstorming: Im 1. Teil erfolgt die Auseinandersetzung mit der eigenen Person,

Kennenlernen der eigenen Interessen, dazu werden 4 Fragen gestellt und beantwortet:

 

Brainstorm auf Whiteboard

Ergebnisse der Brainstorm-Session

 

Wie?

Wie komme ich zu meinem angestrebten Ziel?

Nun werden die im Teil 1 entdeckten Berufsinteressen recherchiert und analysiert.

Es werden noch viele zusätzliche Informationen, bezüglich verlangten Kenntnissen,
Anforderungen und Ausbildung gesammelt:

 

IMG 0368

Recherche auf Klassische.......

 

Wer?

Wer kann mir helfen, wenn ich eine Bewerbung schreiben möchte?

Gemeinsam mit den TeilnehmerInnen wird ein Lebenslauf erstellt oder ein vorhandener aktualisiert.

 

IMG 0389 n

......und auf eine modernere Art.

 

Weitere Informationen und eine kleine Link-Sammlung gibt es auf der LeWis-Homepage.

Für die Suche nach freien Stellen empfehlen wir den AMS - Jobroboter.

Die telefonische Bewerbung stellt jeden vor eine große Herausforderung, vor allem dann, wenn man die deutsche Sprache nicht so gut beherrscht.

In diesem Workshop für Jugendliche und Erwachsene mit Migrationshintergrund ging es vorwiegend um das Erlernen von wichtigen Redemitteln, sowie den Erwerb eines korrekten Ausdruckes in der deutschen Sprache.
In diesem Workshop wurden folgende Punkte erlernt und praktisch durchgeführt:

  • Informationen zu einem Stellenangebot erfragen
  • Termine zu einem Vorstellungsgespräch vereinbaren
  • Führen eines professionellen Telefongespräches

                                               Eifrig beim Brainstorming!

               Hier werden die Ergebnisse des Brainstormings in die Tat umgesetzt.

                                       Telefonieren kann auch Spaß machen!